Im Home-Office zu arbeiten scheint die neue Norm zu werden
Covid-19

Im Home-Office zu arbeiten scheint die neue Norm zu werden

Die aktuellen Coronazeiten sind für uns alle seltsam. Durch die Krise arbeiten mehr Menschen denn je von zuhause aus, was zunächst bemerkenswert klingen mag. Doch tatsächlich haben auch vor der Pandemie schon immer mehr Menschen im Home-Office gearbeitet. Der Grund dafür ist, dass wir in einer digitalen Welt leben, wo es nicht mehr notwendig ist, ständig physisch anwesend zu sein. Wir haben z. B. praktische Software, die es uns erlaubt, durch Videoanrufe mit anderen zu kommunizieren. Von zuhause aus zu arbeiten hat also auch viele Vorteile.

Erstens erspart dieser Modus sehr viel Fahrzeit, was außerdem gut für die Umwelt ist, weil man das Auto nicht so viel benutzt. Dies führt zu ruhigeren Straßen und weiters befindest du dich an einem angenehmen Platz, nämlich dein eigenes Zuhause, wodurch du dich natürlich wohl fühlst. Doch wie kannst du sichergehen, dass du tatsächlich produktiv von zuhause aus arbeiten kannst? Die Remote-Arbeit kann auch zum Problem werden, denn wenn du anfängst, im Home-Office zu arbeiten, kannst du schnell das Gefühl bekommen, weniger zur Arbeit gehen zu müssen. Du könntest sogar weniger effektiv arbeiten, war natürlich nicht die Intention dahinter ist. In diesem Artikel erfährst du zahlreiche tolle Tipps, um dies zu vermeiden.

Tipp 1: Behalte die gleiche Routine

Es hört sich natürlich verlockend an, eine völlig andere Routine zu starten, wenn du von zuhause aus arbeitest. Jeder kennt die Tragödie eines läutenden Weckers zu einem Zeitpunkt, an dem du ganz und gar nicht motiviert bist, bereits aufzustehen. Wenn du im Home-Office arbeitest, kannst du leicht das Gefühl bekommen, dass du das auch gar nicht musst, und somit ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass du auch im Bett bleiben wirst. Dies ist allerdings nicht empfehlenswert, weil es außerdem sehr wahrscheinlich wird, dass du weniger effektiv arbeiten wirst, und das aus einem logischen Grund: Menschen legen großen Wert auf ihre Routinen, weshalb es besser ist, bei der gleichen zu bleiben. Stell dir einfach vor, direkt vor Ort im Büro zu sein, um schneller und effektiver deine Arbeit zu beginnen.

Tipp 2: Sorge für eine ruhige Umgebung

Im Büro bist du von einer echten Arbeitsatmosphäre umgeben. Dein Gehirn nimmt diese Information auf, was den Vorteil hat, dass du dich sofort ruhiger und in Arbeitsstimmung fühlst. Wenn du jedoch von zuhause aus arbeitest, ist es möglich, dass du dich nicht in einer ruhigen Arbeitsumgebung befindest. Du siehst vielleicht Kinderspielzeug herumliegen, oder musst mit anderen Störfaktoren umgehen. Dies kann einen Einfluss auf deine Arbeitsmoral haben. Versuche also, eine stille Umgebung zu schaffen, um einen freien und ruhigen Kopf zu bewahren.

Tipp 3: Richte dein Home-Office wie ein wirkliches Büro ein

Zusätzlich ist es empfehlenswert, dein Home-Office wie ein wirkliches Büro einzurichten. Dies trägt nicht nur zur Arbeitsatmosphäre bei, durch die du wahrscheinlich effektiver arbeitest, sondern es stellt auch sicher, dass du praktisch arbeiten kannst. Besorge all das Wesentliche, das du auch in deinem Büro brauchst. Vielleicht fallen dir verschiedene Ordner, Stifte, usw. ein. Somit sieht es auch gleich wie ein richtiges Büro aus.

Tip 4: Arbeite in einem separaten Zimmer

Zu guter Letzt ist es ratsam, ein eigenes Zimmer für deine Arbeit einzurichten. Diese tolle Aneignung ist die optimale Lösung, um dein Privat- und Berufsleben etwas abzutrennen. Dein Gehirn wird bestimmte Plätze und Räume mit gewissen Aktivitäten verbinden. Hast du z. B. bereits ein Büro zuhause? Es wird sich somit tatsächlich wie ein Arbeitsplatz anfühlen und dein Wohnzimmer bleibt ein Platz zum Entspannen. Durch die Einrichtung eines separaten Zimmers kannst du das Arbeiten von zuhause aus um einiges angenehmer gestalten.

Für dich empfohlen

Archive

Warum eine Online Personalverwaltung viele Vorteile hat

Die Personalakte: Ein wichtiger, aber nicht beliebter Teil für die meisten Unternehmer. Mit der Einführung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gehören Aktenschränke mit ...

Wie kann man die Kundenzufriedenheit steigern?

Wie kann man die Kundenzufriedenheit steigern?

Wenn man als Unternehmen Erfolg haben will, braucht man natürlich Kunden. Und diese Kunden müssen zufrieden sein und am besten ...

Blog - Kostenlose Strategische Personalplanung

Kostenlose Strategische Personalplanung

Sind Sie als Führungskraft oder Manager ständig auf der Suche nach mehr Ordnung, Übersicht und Effizienz in der Arbeit innerhalb ...