Personalbetreuung

Personalbetreuung

Die Mitarbeiterbetreuung ist entscheidend für die Bindung von Mitarbeitern, da sie die umfassende Beratung und personalbetreuung der Mitarbeiter innerhalb der Organisation umfasst, um sie zufrieden und motiviert zu halten. Die Personalbetreuung wird auch als personalservice oder Mitarbeiterbetreuung bezeichnet.

Unternehmen sind heute zunehmend darauf bedacht, Mitarbeiter möglichst lange zu halten, so dass ein angemessener Umgang mit Mitarbeitern wichtiger denn je ist.

Die Personalbetreuung sorgt dafür, dass sich die Mitarbeiter vom Unternehmen wertgeschätzt fühlen und dass ihre Werte und Interessen gewahrt werden. Wenn das Unternehmen geeignetes Personal zur Verfügung stellt, können Sie die meisten Stellen schnell besetzen. In diesem Artikel wird beschrieben, wie das Personalmanagement den Unternehmen zugute kommen kann und den Mitarbeitern Instrumente für die Ausübung ihrer Arbeit an die Hand gibt.

Definition: Was ist Personalmanagement?

Personalmanagement (HRM) ist die Verwaltung von Menschen in Organisationen. Es umfasst alle Aspekte des Umgangs mit Menschen, einschließlich Rekrutierung, Auswahl, Schulung, Entwicklung und Vergütung. Das HRM soll Unternehmen dabei helfen, ihre strategischen Ziele zu erreichen, indem es sicherstellt, dass sie über die richtigen Mitarbeiter mit den richtigen Fähigkeiten zur richtigen Zeit verfügen.

Die Rolle des HRM hat sich mit der zunehmenden Komplexität und Globalisierung der Unternehmen weiterentwickelt. Heute ist das Personalwesen mehr als nur eine Funktion, die mitarbeiterbezogene Verwaltungsaufgaben erledigt; es ist ein strategischer Partner, der Unternehmen hilft, ihre Geschäftsziele zu erreichen.

Mit der zunehmenden Diversifizierung der Belegschaft und dem technologischen Wandel in der Arbeitswelt hat sich der Aufgabenbereich des Personalmanagements erweitert und reicht nun von der Verwaltung von Außendienstmitarbeitern bis zur Entwicklung von Richtlinien für flexible Arbeitsregelungen. HRM ist heute weithin als wesentlicher Bestandteil eines jeden erfolgreichen Unternehmens anerkannt.

Was ist betriebliche Personalbetreuung?

4511db18-fe76-400b-88c1-f048482fc1bf-1

Die betriebliche Personalbetreuung unterstützt die Mitarbeiter bei der Erfüllung ihrer täglichen Aufgaben. Da sie beschreibt, wie Datenanalysen oder HR-Themen in der Realität angewendet werden, spielt die funktionale Personalarbeit eine entscheidende Rolle, wenn es um Datenanalysen oder HR-Themen geht. Sie ist auch für die Kommunikation mit internen und externen Entscheidungsträgern, die Planung und den Ausbau von Gebäuden und die Entwicklung eines Gesundheitsmanagement Systems für die Unternehmenssicherheit zuständig.

Warum ist Personalmanagement so wichtig?

Das Personalmanagement ist von entscheidender Bedeutung, da es eine Schlüsselrolle dabei spielt, dass ein Unternehmen über die Arbeitskräfte verfügt, die es zur Erreichung seiner Ziele benötigt. Die Personalverwaltung hilft Organisationen dabei:

  • Die besten Talente anzuziehen und zu halten
  • Sicherzustellen, dass die Mitarbeiter produktiv und motiviert sind
  • eine qualifizierte und effiziente Belegschaft zu entwickeln und zu halten
  • Probleme in den Beziehungen zu den Mitarbeitern effektiv zu bewältigen
  • Einhaltung von Arbeitsgesetzen und -vorschriften

Was sind die Formen der Personalbetreuung im Unternehmen für einen Mitarbeiter?

Konkret lassen sich bei der Personalbetreuung vier Kernbereiche unterscheiden: soziale Betreuung, soziale Leistungen, soziale Maßnahmen und soziale Einrichtungen.

Sozialfürsorge

Der Begriff Sozialfürsorge bezeichnet die Aktivitäten einer Organisation, mit denen sichergestellt werden soll, dass alle Mitarbeiter Zugang zu angemessenen und wirksamen Unterstützungsleistungen haben. Sie umfasst Gesundheitsfürsorge, Arbeitsunfähigkeit, Krankheitsurlaub, Sozialhilfe, Kinderbetreuungseinrichtungen, Lebensversicherungen, Rentenversicherungen, Sterbegeld und Unterstützungsdienste für Hinterbliebene. Die Sozialfürsorge kann zum Beispiel Kinderbetreuung, Hilfe bei der Arbeitssuche oder Unterstützung bei Krankheit bieten.

Sozialhilfeleistungen sind:

  • Zuschüsse zu öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus- und Bahnfahrkarten)
  • Essenszuschuss (z. B. Essensmarken)
  • Ein Betriebsarzt sorgt zum Beispiel für die medizinische Versorgung am Arbeitsplatz, um Mitarbeiter nach einer Krankheit wieder einzugliedern.
  • Betriebswohnungen
  • Zu den freiwilligen Sozialleistungen gehört auch das Urlaubsgeld
  • Alle Unternehmen können im Rahmen ihrer Programme zur sozialen Verantwortung auch soziale Betreuungsleistungen anbieten.

Sozialleistungen

Auch Sozialleistungen stehen den Arbeitnehmern zur Verfügung. Es gibt drei verschiedene Arten von Sozialleistungen:

Gesetzliche: Gesetzliche Sozialleistungen stehen den Arbeitnehmern von Rechts wegen zu. Dazu gehören Dinge wie Sozialversicherung und Medicare.

freiwillig: Arbeitgeber bieten freiwillige Sozialleistungen an, auf die die Arbeitnehmer jedoch keinen gesetzlichen Anspruch haben. Dazu gehören z. B. Krankenversicherungen und Rentenpläne.

Sozialversicherung: Die Sozialversicherung ist ein staatlich gefördertes Programm, das Arbeitnehmern im Falle von Krankheit, Verletzung oder Tod Leistungen gewährt.

Soziale Maßnahmen

Sozialmaßnahmen sind Programme und Initiativen, die darauf abzielen, die sozialen und wirtschaftlichen Bedingungen der Arbeitnehmer zu verbessern. Eine Organisation ergreift Maßnahmen, um die Bedingungen für die Mitarbeiter zu verbessern, z. B. Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz. Beispiele hierfür sind:

  • Schulungskurse für Mitarbeiter.
  • Durchführung von Untersuchungen über Gefahren am Arbeitsplatz, zum Beispiel.
  • Asbestex Position.
  • Bereitstellung von Informationen über Fragen der Gesundheit am Arbeitsplatz.
  • und so weiter.

Sozialeinrichtungen

Neben der Betriebskantine haben die Mitarbeiter Zugang zu einer gewissen Grundversorgung und die Möglichkeit, gemeinsam zu essen. Auch eine Krankenkasse ist eine Einrichtung, die man in großen Unternehmen finden kann, die aber in der Regel weniger verbreitet ist.

Die Praxis des Personaleinsatzes

Wann immer ein Unternehmen neue Dienstleistungen oder Maßnahmen einführen will, sollten die Mitarbeiter und die Unternehmensleitung in den Prozess einbezogen werden, damit Sie sicherstellen können, dass sie mit dem Angebot zufrieden sind. Auf diese Weise vermeiden Sie übereifrige Angebote, die oft frustrierend sind, weil niemand sie braucht.

Es ist wichtig, Mitarbeiterbefragungen durchzuführen, die leicht erstellt und online verschickt werden können, je nachdem, ob Ihr Unternehmen an verschiedenen Standorten tätig ist. Um herauszufinden, welche zusätzlichen Vorteile Ihre Mitarbeiter genießen werden, müssen Sie so viele Informationen wie möglich von ihnen sammeln. Wenn Sie so viele Informationen wie möglich sammeln, werden Sie eher in der Lage sein, das Unternehmen zu verändern und etwas zu bewirken.

Mitarbeiter Management