Personalabteilung

Personalabteilung

Die Personalabteilung ist ein wichtiger Bestandteil jeder Organisation. Ihre Aufgabe ist es, das wichtigste Kapital des Unternehmens zu verwalten: die Mitarbeiter.

Die Personalabteilung ist für verschiedene Aufgaben zuständig, darunter die Einstellung und Schulung von Mitarbeitern, die Verwaltung der Gehaltsabrechnung und der Sozialleistungen sowie die Einhaltung der arbeitsrechtlichen Vorschriften.

Die Abteilung ist in der Regel in kleinere Einheiten mit spezialisierten Aufgaben unterteilt. Die gebräuchlichsten Abteilungen sind die Personalabteilung, die personalgewinnung und die Lohnbuchhaltung.

Die Personalabteilung sorgt dafür, dass das wichtigste Kapital des Unternehmens korrekt verwaltet wird. Wenn Sie eine Karriere im Personalwesen anstreben oder bereits in diesem Bereich tätig sind, ist es wichtig, die Struktur und die Aufgaben der Personalabteilung zu kennen.

Was ist eine Personalabteilung?

Eine Personalabteilung ist eine Stelle, die für die Einstellung von Mitarbeitern zuständig ist und sicherstellt, dass diese vom Unternehmen fair behandelt werden. Außerdem bietet die Personalabteilung allen Mitarbeitern Zugang zu Krankenversicherung, Altersvorsorge und anderen Leistungen.

Die Hauptaufgabe einer Human Resources-Abteilung besteht darin, dafür zu sorgen, dass das Unternehmen über eine stabile Belegschaft verfügt. Dies kann durch die Einstellung neuer Mitarbeiter oder die Bindung bestehender Mitarbeiter geschehen.

Dies kann durch die Einstellung neuer Mitarbeiter oder die Bindung bestehender Mitarbeiter geschehen. Die Abteilung ist auch dafür zuständig, die Leistung der Arbeitnehmer zu überprüfen und ihnen Empfehlungen zu geben, wie sie ihre Leistung verbessern können.

Die Personalabteilung bietet auch Schulungen für Manager und Vorgesetzte an, damit sie besser mit Situationen umgehen können, in denen es zu Disziplinarmaßnahmen oder Kündigungen kommt. In einigen Fällen kann dies auch Coaching-Kurse und regelmäßige Treffen mit den Vorgesetzten umfassen.

Was sind die Ziele der Personalabteilung?

Die Ziele der Personalabteilung bestehen darin, den Mitarbeitern zu helfen, ihre Ziele zu erreichen. Dies geschieht, indem sie ihnen die Arbeit erleichtert und Informationen darüber bereitstellt, wie sie diese Ziele erreichen können.

Das Hauptziel der hr abteilung ist es, dafür zu sorgen, dass die Mitarbeiter mit ihrer Arbeit zufrieden sind, denn wenn sie zufrieden sind, bleiben sie länger im Unternehmen, sind produktiver und fühlen sich insgesamt wohler. All dies liegt im Interesse des Unternehmens als Ganzes.

Die Ziele der Personalabteilung sind:

  • Angebot eines sicheren und produktiven Arbeitsplatzes.
  • Das Engagement der Mitarbeiter zu fördern.
  • Senkung der Fluktuation, Steigerung der Produktivität und Verbesserung des Kundendienstes.
  • Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen.

Was sind die Pflichten und Aufgaben einer Personalabteilung?

werbung stellenanzeigen hilfe jobs

Die Personalabteilung spielt eine entscheidende Rolle in einer Organisation. Sie befasst sich mit der Einstellung und Bindung von Mitarbeitern und überwacht deren Leistung. Außerdem sorgt die Personalabteilung für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen der Einstellung neuer Mitarbeiter und der Förderung bestehender Mitarbeiter, damit das Unternehmen wettbewerbsfähig bleibt.

Zu den Aufgaben einer Personalabteilung gehören:

Anwerbung und Akquisition:

Die Personalabteilung ist für die Einstellung neuer Mitarbeiter und die Suche nach qualifizierten Kandidaten für offene Stellen im Unternehmen zuständig. Die Abteilung sorgt auch dafür, dass genügend Arbeitskräfte zur Verfügung stehen, um die Anforderungen der Geschäftsbereiche und Projekte zu erfüllen.

Sie hilft auch bei der Beschaffung neuer Ausrüstung oder anderer wertvoller Vermögenswerte wie Grundstücke, Gebäude usw., die dem Unternehmen und seinen Mitarbeitern zugutekommen.

Planung des Personaleinsatzes:

Die Personalabteilung ist dafür verantwortlich, dass der erforderliche Personalbedarf stets gedeckt ist. Sie stellt genügend qualifizierte Mitarbeiter zur Verfügung, um jedes Arbeitsaufkommen oder Projekt zu bewältigen, das während der Geschäftszeiten oder nachts anfallen kann.

Sie sorgt auch dafür, dass genügend Personal für Notfälle zur Verfügung steht, die während der regulären Arbeitszeiten und nach der normalen Arbeitszeit auftreten.

Personalverwaltung oder Personalmanagement:

Hier geht es darum, sicherzustellen, dass jeder in der Organisation alle Richtlinien und Verfahren befolgt - vom Geschäftsführer bis hin zu den einzelnen Mitarbeitern. Sie sorgt auch für die Einhaltung der örtlichen Gesetze und Vorschriften in Bezug auf Überstundenvergütung, Pausen, Urlaub usw.

Personalentwicklung:

personaleinsatzplanung

Die Personalabteilung ist für die gesamte Verwaltung der Humanressourcen zuständig. In diesem Zusammenhang umfasst sie die Einstellung, Auswahl und Vermittlung von Mitarbeitern, Vergütung und Sozialleistungen, Aus- und Weiterbildung, Mitarbeiterbeziehungen und die Einhaltung des Arbeitsrechts.

Sie bietet auch Funktionen für die Beziehungen zu den Mitarbeitern wie Beratung, Bearbeitung von Beschwerden, Beförderung und Personalgespräch.

Die Gehaltsabrechnung:

Die Personalabteilung ist hauptsächlich für die Lohn- und Gehaltsabrechnung zuständig, einschließlich der Bearbeitung von Arbeitsaufträgen, der Lohnverwaltung und der Finanzberichterstattung. Außerdem bietet sie verschiedene Dienstleistungen für die Mitarbeiter an, z. B. Gesundheitsfürsorge, Altersvorsorge usw.

Mitarbeiterbindung:

Dies ist eine der wichtigsten Aufgaben der Personalabteilung, die dazu beiträgt, Mitarbeiter zu halten, indem sie ihnen auf der Grundlage ihrer Leistung während ihrer Zeit am Arbeitsplatz Beförderungen oder Anreize bietet.

Die Mitarbeiterbindung trägt dazu bei, die Produktivität und das Unternehmenswachstum zu steigern, indem sie die Fluktuationsrate sinkt, was zu niedrigen Kosten pro Einstellung und weniger Ersatzkosten für den Arbeitgeber führt.

Personalcontrolling oder Personalanalytik:

Die Personalabteilung stellt sicher, dass alle Mitarbeiter angemessen geschult und auf dem neuesten Stand in Bezug auf ihre jeweiligen Aufgaben oder Rollen sowie ihre Pflichten und Verantwortlichkeiten bei der Arbeit sind, damit sie diese gut und effizient ausführen können.

Das HR-Team überwacht auch die Anwesenheit der Mitarbeiter bei der Arbeit, ob sie ihre Aufgaben ordnungsgemäß erfüllen oder nicht usw., so dass bei Bedarf Korrekturmaßnahmen gegen sie ergriffen werden können.

Strategie:

Die Personalabteilung bestimmt auch, wie viele Mitarbeiter zu einem bestimmten Zeitpunkt benötigt werden, und zwar auf der Grundlage von Prognosen über künftige Trends und Anforderungen an die Ressourcen des Unternehmens. Diese Informationen helfen den Managern bei der Planung des Personalbestands, damit sie ihre Abteilungen oder Stellen nicht über- oder unterbesetzung.

Was können kleine Unternehmen ohne Personalabteilung tun?

Viele neu gegründete Unternehmen verfügen noch nicht über eine Personalabteilung, weil ihre Unternehmensstruktur noch nicht entwickelt ist.

Nur Unternehmen mit mehr als 20 Mitarbeitern stellen in der Regel einen Personalspezialisten ein. Die Personalverwaltung eines kleinen Unternehmens wird in der Regel von der Geschäftsleitung und ihrem Sekretariat übernommen.

Verwaltungsaufgaben sind eine Herausforderung, wenn sie mit dem Tagesgeschäft verbunden sind. Personalaufgaben geraten oft in Vergessenheit, wenn wirtschaftliche Ziele im Vordergrund stehen.

Hier können digitale HR-Lösungen helfen. Digitale HR-Lösungen können in diesem Fall helfen. Die Automatisierung von Verwaltungstätigkeiten wie Zeiterfassung und Urlaubsverwaltung mit Software ist einfach und zuverlässig.

Warum Ihre Personalabteilung eine Struktur braucht

Personalabteilung

Wenn man ein Unternehmen gründet oder ein kleines Unternehmen aufbaut, herrscht eine intensive familiäre Atmosphäre. Man kennt und schätzt jeden einzelnen. Alle Mitarbeiter sind hoch motiviert und fühlen sich verantwortlich. Ein neuer Mitarbeiter wird entweder nach dem Kriterium der Chemie und Passung eingestellt oder nach diesem Kriterium abgelehnt.

Ein Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern verliert ab einem bestimmten Punkt - meist zwischen 50 und 100 Mitarbeitern - seinen Charakter. Es muss eine zweite Hierarchiestufe eingezogen werden, die Kollegen können sich nur noch mit "Hallo" vorstellen, und was sie sagen, wird anonymer.

In dieser Phase sinkt die Mitarbeiterzufriedenheit spürbar und die Fluktuation steigt. Fehler im Personalwesen, die früher unbedeutend schienen, werden plötzlich problematisch.

Die Personalabteilung kümmert sich jetzt um viele Personalangelegenheiten, die früher ganz natürlich und fast von selbst entstanden. Die Personalabteilung muss sich professioneller um die Unternehmenskultur und die Mitarbeiterbindung kümmern.

Da die Bürokratie zunahm, musste sie Gehalts- und Arbeitszeitmodelle entwickeln. In wenigen Minuten stößt man an seine Grenzen, wenn man mehr Leute für die Hand einstellt und so weiter macht wie bisher. Ein schnell wachsendes Unternehmen kann man nur strukturiert und mit standardisierten Prozessen führen.

Welche Organisationsstrukturen gibt es für Personalabteilungen?

Das hierarchische Modell:

Das hierarchische Modell zur Strukturierung von Personalabteilungen ist das am häufigsten verwendete. Bei diesem Modell ist die Personalabteilung eine zentrale Einheit innerhalb einer Organisation, die der obersten Leitung unterstellt ist.

Die Personalabteilung sorgt dafür, dass alle Mitarbeiter gut entlohnt werden und ein gutes Arbeitsumfeld vorfinden. Das hierarchische Modell hat einige Einschränkungen.

In großen Unternehmen ist die Aufrechterhaltung einer solchen Struktur aufgrund ihrer Komplexität und der damit verbundenen Kosten möglicherweise nicht möglich.

Außerdem bietet dieses Modell keine Flexibilität bei der Personalbereich von Mitarbeitern oder bei der Zuweisung von Verantwortung für verschiedene Aufgaben entsprechend den Anforderungen des Unternehmens.

Der Vorteil dieser Struktur ist, dass sie eine Spezialisierung und Konzentration auf bestimmte Bereiche innerhalb einer Organisation ermöglicht. Sie ermöglicht ein besseres Management und eine bessere Kontrolle der Ressourcen, was zu einer höheren Produktivität und Rentabilität führt.

Formelles und informelles Modell:

Personalabteilung

Das formelle Modell der Personalabteilung ist eine Struktur mit einer übergeordneten Leitung und Managern, die dieser Leitung unterstellt sind. Die Struktur ist stärker strukturiert, mit klaren Aufgaben und Zuständigkeiten für jede Führungsebene. Diese Art von Struktur wird oft als Hierarchie oder Pyramide bezeichnet.

Beim informellen Modell der Personalabteilung gibt es weniger Führungsebenen, und die Mitarbeiter haben mehr Autonomie bei ihren Aufgaben und Projekten. Bei diesem Modell werden die Entscheidungen auf den einzelnen Ebenen und nicht von einer zentralen Behörde getroffen.

Das zielorientierte Modell:

Im Rahmen des zielorientierten Modells werden Entscheidungen auf Abteilungsebene und sogar auf der Ebene der einzelnen Mitarbeiter getroffen. Jedes Team legt fest, wie es seine Ziele durch die Umsetzung der Maßnahmen erreichen will.

Damit die Unternehmensziele erreicht werden können, muss sich der Geschäftsführer mit dem Management abstimmen, und alle müssen sich engagieren.

Damit dieses Modell erfolgreich ist, muss jeder Mitarbeiter seine Ziele verstehen und wissen, wie er seine Leistung messen kann. Die Pläne werden in der Regel mit einer finanziellen Prämie belohnt, wenn sie erreicht werden.

In einigen Unternehmen wird dieses Modell beispielsweise im Vertrieb nicht voll ausgeschöpft. Ein mitarbeiterorientiertes Modell ist für die Personalabteilungen von Vorteil, da es das Engagement und die Konzentration der Mitarbeiter, eine höhere Teamleistung und eine konforme Zielplanung bewirkt.

Das Kleeblatt-Modell:

Dieses Modell besteht aus drei Grundpfeilern, die sich aus dem Bild des "Kleeblatts" ableiten.

  • Am wichtigsten ist, dass wir die talentiertesten und am besten geeigneten hr Mitarbeiter einstellen.
  • Für weniger kritische Tätigkeiten werden externe Dienstleister herangezogen.
  • Mitarbeiter, die an Projekten arbeiten, wie z. B. Zeitarbeiter, tragen zur Kleeblattstruktur bei.

Die Personalabteilung verwaltet dann die externen Mitarbeiter in den Projekten über einen kleinen Kern von Festangestellten. A. Externe Dienstleister könnten bei Themen wie Umzügen und Mitarbeitern mit Zeitverträgen helfen. B. zusätzliche Personalvermittler könnten Ihnen helfen, neue Mitarbeiter in kürzerer Zeit einzustellen.

Networking und Outsourcing

Ein wesentliches Merkmal dieses Modells ist, dass die Personalabteilungen externe Unterstützung erhalten. Die meisten anstehenden Aufgaben und Tätigkeiten werden an externe Dienstleister unter der Aufsicht eines kleinen Kerns von fest angestellten HR-Mitarbeitern ausgelagert.

Zu den häufigsten Tätigkeiten, die an Drittanbieter ausgelagert werden, gehören die Verwaltung der Sozialleistungen und die Bearbeitung der Gehaltsabrechnung. Dieses Modell zielt darauf ab, die Effizienz zu steigern, indem es die Vorteile von Best-in-Class-Anbietern und Skaleneffekten nutzt.

Wie definieren Sie eine geeignete Struktur für sich selbst?

Networking und Outsourcing

Der erste Schritt besteht darin, herauszufinden, welche Art von Arbeitsumfeld Sie wünschen. Möchten Sie ein Team leiten oder lieber unabhängig arbeiten? Die Art der Rolle wird bestimmen, wie Sie innerhalb Ihrer Organisation unterstützt werden, daher ist es wichtig, dass Sie sich darüber Gedanken machen, bevor Sie sich für eine Struktur entscheiden.

Sobald Sie sich entschieden haben, welche Art von Rolle Sie anstreben, ist es an der Zeit zu überlegen, wie viel Unabhängigkeit und Selbständigkeit Sie innerhalb Ihrer Abteilung benötigen. Dies wird Ihnen bei der Entscheidung helfen, ob eine individualisierte Struktur für Sie geeignet ist.

Wenn Sie der Meinung sind, dass ein hohes Maß an Autonomie die Arbeitsmoral und die Produktivität Ihrer Mitarbeiter fördern würde, dann wäre eine individualisierte Struktur für Ihr Team möglicherweise besser geeignet.

Nehmen wir jedoch an, dass andere Faktoren eine Rolle spielen, z. B. die Kommunikation zwischen Abteilungen oder über mehrere Standorte hinweg.

In diesem Fall kann es für alle sinnvoll sein, einen traditionellen Ansatz zu verfolgen, bei dem von den Mitarbeitern erwartet wird, dass sie sich an dieselben Regeln und Verfahren halten.

Es ist auch wichtig zu bedenken, ob wichtige Personen sich mit dieser Art von Struktur nicht wohl fühlen. Wenn dies der Fall ist, wäre es vielleicht besser, wenn alle das gleiche Maß an Freiheit hätten, als wenn jeder Einzelne eine andere Rolle mit anderen Verantwortlichkeiten hätte.

Alles in allem ist es wichtig, all diese Faktoren zu berücksichtigen, bevor Sie sich für die beste Unternehmensstruktur für Ihr Unternehmen entscheiden.

Fazit

Die Personalabteilung ist für verschiedene Aufgaben zuständig, die von der Einstellung und Auswahl bis zur Schulung und Entwicklung der Mitarbeiter reichen. Ziel der Abteilung ist es, sicherzustellen, dass das Unternehmen über qualifizierte und motivierte Mitarbeiter verfügt, die zum Erfolg des Unternehmens beitragen können. Die Abteilung gliedert sich in der Regel in verschiedene Abteilungen, die jeweils einen eigenen Zuständigkeitsbereich haben.

Mitarbeiter