Zeiterfassungssysteme: Der Schlüssel zur effektiven Arbeitszeit!

  • Verfasst von: Diana Tran
  • Letzte Aktualisierung: 28 Dezember 2023
Mitarbeiterin nutzt modernes Zeiterfassungssystem am Eingang.

Zeiterfassungssysteme sind essentiell für die korrekte Bezahlung und Produktivitätsmessung der Mitarbeiter. Ob traditionelle Zeiterfassungsbögen oder moderne mobile Apps, dieser Artikel bietet einen Überblick über die Kosten und hilft Ihnen, das passende System zu finden. Interessiert an besserem Zeitmanagement? Lesen Sie weiter!

Was ist ein Zeiterfassungssystem?

Ein Zeiterfassungssystem ist ein Werkzeug, das Unternehmen nutzen, um die Arbeitszeiten und Pausen ihrer Mitarbeiter präzise zu überwachen und zu dokumentieren. Diese Systeme sind nicht nur für die Verwaltung und Gehaltsabrechnung unerlässlich, sondern auch, um sicherzustellen, dass gesetzliche Bestimmungen, wie Höchstarbeitszeiten, Pausenregelungen und Ruhezeiten, eingehalten werden.

Durch das genaue Erfassen der Arbeitszeiten können Unternehmen Überstunden identifizieren und entsprechend vergüten. Dies ist besonders wichtig für Mitarbeiter, die stundenweise entlohnt werden, da ihre Vergütung direkt von den erfassten Arbeitsstunden abhängt. Das System dient somit auch als zuverlässiger Beleg für die Arbeitsleistung jedes Einzelnen und schafft Transparenz sowohl für den Arbeitgeber als auch für den Arbeitnehmer.

Vergleich: Welche Zeiterfassungssysteme gibt es?

Schichtbasis schlägt Benachrichtigung bei der Uhr ein

Unternehmen und Organisationen können aus einer Vielzahl von Zeiterfassungssystemen wählen. Hier ein Blick auf die traditionellen Stempeluhren:

Traditionelle Stempeluhren

Unternehmen wählen aus verschiedenen Zeiterfassungssystemen. Die traditionellen Stempeluhren ermöglichen es Mitarbeitern, mit physischen Karten Arbeitszeiten zu erfassen. Sie sind simpel und stromunabhängig, was für Kleinbetriebe ideal sein kann. Doch ihre manuelle Natur ist fehleranfällig und kann Manipulationen ermöglichen, weshalb Großunternehmen oft modernere Lösungen bevorzugen.

Elektronische Zeiterfassungssysteme

Diese Systeme nutzen elektronische Geräte, um die Arbeitszeiten zu erfassen, z.B. mittels Kartenlesegeräten, bei denen Mitarbeiter eine Karte durchziehen, um Ein- und Ausstempelzeiten zu dokumentieren.

Mobile/ digitale Zeiterfassungssysteme

Mit mobilen Zeiterfassungssystemen können Mitarbeiter Arbeitszeiten über Smartphones oder Tablets erfassen, ideal für mobile Teams oder Außendienstler. Sie ermöglichen Echtzeiterfassung von verschiedenen Standorten und bieten gegenüber stationären Systemen erhöhte Flexibilität und Bequemlichkeit.

Zeiterfassungssysteme mit Fingerabdruck

Zeiterfassungssysteme, die auf Fingerabdrücken basieren, gehören zur Kategorie der biometrischen Zeiterfassungssysteme. Diese Systeme nutzen den einzigartigen Fingerabdruck eines Mitarbeiters, um dessen Anwesenheit und Arbeitszeiten zu erfassen. Fingerabdrücke sind einzigartig für jeden Einzelnen, was das Risiko von Zeitbetrug oder "Buddy Punching" (wenn ein Mitarbeiter für einen anderen ausstempelt) eliminiert. Jedoch können siel höhere Initialkosten verursachen und Datenschutzbedenken aufwerfen, und in seltenen Fällen kann es zu Leseunzulänglichkeiten bei verschmutzten oder verletzten Fingern kommen.

Webbasierte Zeiterfassungssysteme

Durch das Internet ermöglichen webbasierte Zeiterfassungssysteme Mitarbeitern, Arbeitszeiten von jedem internetfähigen Gerät aus zu erfassen. Sie zentralisieren Daten und erleichtern die Verwaltung von Arbeitszeiten und Urlaub. Vorteile sind ihre einfache Installation, Skalierbarkeit und problemlose Integration in andere HR-Tools.

Schulung zur Implementierung von Zeiterfassungssystemen.

Integrierte HR-Systeme

Diese Systeme kombinieren Zeiterfassung mit anderen HR-Funktionen wie Lohnabrechnung und Talentmanagement. Sie ermöglichen eine effizientere Mitarbeiterdatenverwaltung und Ressourcenoptimierung. Gegenüber reinen Zeiterfassungssystemen bieten sie eine engere Verzahnung von HR-Funktionen und verbesserte Datenkonsistenz.

Zeiterfassung über API

Durch die Verwendung einer API können Sie eine Zeiterfassungslösung in Ihr System integrieren und verschiedene Funktionen miteinander verbinden. Ein Beispiel dafür ist ShiftBase, das Zeiterfassungsfunktionen über eine API-Integration anbietet. Der Ansatz ist digital und ermöglicht sowohl die stationäre als auch die mobile Nutzung. Es kann eigenständig oder in Kombination mit anderen Funktionen genutzt werden, wodurch es flexibel und anpassungsfähig ist.

Mit einer breiten Palette von Zeiterfassungssystemen, darunter traditionelle Stempeluhren, digitale, mobile, webbasierte und mehr, können Unternehmen die passende Lösung wählen, die ihren Anforderungen und Präferenzen entspricht. Die Auswahl des richtigen Systems trägt dazu bei, die Genauigkeit, Effizienz und Transparenz der Arbeitszeiterfassung zu verbessern.

Zeiterfassung-Vorlage in Excel

Zeiterfassung-Vorlage in Excel

Bevor Sie zur modernen Zeiterfassung wechseln, können Sie vorübergehend die Vorlage in Excel von Shiftbase nutzen.

Kostenloser Download

Neue Regelungen zur Arbeitszeiterfassung in Deutschland

Im September 2022 fällte das Bundesarbeitsgericht ein Urteil, wonach deutsche Unternehmen die Arbeitszeiten ihrer Mitarbeiter erfassen müssen. Gemäß einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs aus dem Jahr 2019 müssen Unternehmen Zeitmesssysteme nutzen, die fair und einfach zu bedienen sind. Die Arbeitnehmer sind verpflichtet, ihre Arbeitszeiten präzise aufzuzeichnen, um Transparenz und Vermeidung von Betrug zu gewährleisten.

Das neue Gesetz des Bundesarbeitsministeriums ist genauer, wenn es darum geht, wie lange man arbeitet.

  • Die elektronische Zeiterfassung ist verpflichtend, wobei Ausnahmen durch Tarifverträge möglich sind.
  • Die Arbeitszeiten müssen am selben Tag erfasst werden, an dem sie geleistet werden.
  • Beginn, Ende und Dauer der Arbeitszeiten müssen dokumentiert werden.

Das neue Arbeitszeitgesetz ist noch nicht verabschiedet, aber Sie müssen Ihre Arbeitszeiten bereits jetzt erfassen. Unternehmen in Deutschland sollten sich auf Zeiterfassungssysteme konzentrieren und die Einführung sorgfältig planen. Erfahren Sie hier mehr über "Zeiterfassungsgesetz in Deutschland".

Verwalte Urlaub und Abwesenheit ganz einfach!

Verwalte Urlaub und Abwesenheit ganz einfach!

  • Einfache Dienstplanung
  • Übersichtliche Zeiterfassung
  • Einfacher Urlaubsplaner
Kostenlos testen Eine Demo anfordern

Wie viel kostet ein Zeiterfassungssystem?

Unternehmen müssen die Kosten und den Nutzen eines Zeiterfassungssystems abwägen. Zu diesen Vorteilen gehören die Verringerung des Verwaltungsaufwands für die Personalabteilung oder die Verringerung des Zeitaufwands der Mitarbeiter für die Zeiterfassung. Der Einsatz mechanischer oder analoger Verfahren mag zunächst kostengünstig erscheinen. Sie können jedoch zu manueller Arbeit für Arbeitszeiterfassung durch die Mitarbeiter und die Personalabteilung führen, was die Zuweisung von Ressourcen erschwert.

Stechuhren mit Fingerabdruck-Scan können aufgrund ihrer fortschrittlichen Funktionen und der hohen Anschaffungskosten sehr teuer sein. Außerdem müssen die kodierten Karten oder RFID-Chip bei persönlichen Änderungen neu programmiert werden.

HR-Tools mit Zeiterfassungssoftware oder Apps sind kostengünstiger. Die Kosten variieren je nach Lizenzmodell oder webbasierter Lösung. Die Lizenzkosten richten sich nach der Anzahl der Mitarbeiter, die die installierte Software nutzen. Webbasierte Lösungen hingegen nutzen zentrale Server oder Cloud-Dienste. Die Mitarbeiter benötigen lediglich Smartphones oder Tablets zur ortsunabhängigen und mobilen Zeiterfassung.

Zeiterfassungssysteme für kleine Unternehmen

Installation eines neuen Zeiterfassungssystems im Unternehmen.

Kleine Unternehmen haben oft andere Anforderungen und Budgetbeschränkungen als größere Firmen. Es ist daher wichtig, ein Zeiterfassungssystem zu wählen, das sowohl effizient als auch kosteneffektiv ist. Hier sind einige Punkte, die bei der Auswahl eines Zeiterfassungssystems für kleine Unternehmen zu berücksichtigen sind:

  • Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit: Kleinere Teams haben oft nicht die Ressourcen, um sich mit komplizierten Systemen auseinanderzusetzen. Ein intuitives System, das leicht zu implementieren und zu verwenden ist, spart Zeit und verringert den Schulungsaufwand.

  • Skalierbarkeit: Das gewählte System sollte mit dem Unternehmen wachsen können. Es ist ratsam, ein System zu wählen, das zusätzliche Funktionen oder Nutzer problemlos hinzufügen kann, ohne dass ein komplett neues System erforderlich wird.

  • Preis: Budgetbeschränkungen sind in kleinen Unternehmen häufiger. Es gibt viele erschwingliche Zeiterfassungslösungen, die speziell für kleinere Betriebe entwickelt wurden. Einige Anbieter bieten gestaffelte Preismodelle an, sodass Unternehmen nur für die Funktionen zahlen, die sie wirklich benötigen.

  • Mobilität: Für Unternehmen mit Außendienstmitarbeitern oder flexiblen Arbeitsmodellen ist es wichtig, ein System zu haben, das von überall aus zugänglich ist, z. B. über mobile Apps.

  • Integration: Das System sollte sich nahtlos in andere verwendete Softwaretools, wie Buchhaltung oder Personalmanagement, integrieren lassen.

  • Datensicherheit: Gerade bei kleineren Unternehmen, die möglicherweise nicht über eine eigene IT-Abteilung verfügen, ist es wichtig, ein System mit robusten Sicherheitsfunktionen zu wählen, um die Mitarbeiterdaten zu schützen.

Beispiele für Zeiterfassungssysteme für kleine Unternehmen:

Ein vielseitiges Zeiterfassungssystem, das sich durch seine Anpassungsfähigkeit und umfassenden Funktionen besonders für kleine und mittelständische Unternehmen eignet, ist beispielsweise von Shiftbase.

Bei der Auswahl des passenden Systems sollten Unternehmen ihre spezifischen Bedürfnisse und das verfügbare Budget berücksichtigen.

Welches Zeiterfassungssystem ist das beste für das Unternehmen?

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) benötigen Zeiterfassungssysteme, die speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Zahlreiche Softwarelösungen stehen zur Verfügung, wobei Kosten, Funktionen, Installationsprozess und Benutzerfreundlichkeit beachtet werden sollten. Da KMUs einen wesentlichen Teil der deutschen Wirtschaft ausmachen, können sie durch Digitalisierung enorm profitieren.

Für KMUs kann es sinnvoll sein, entweder bestehende HR-Prozesse zu digitalisieren oder sich für ein umfassendes digitales HR-System zu entscheiden. Solche integrierten Lösungen vereinfachen Prozesse, beinhalten sowohl Zeiterfassung als auch Abwesenheitsmanagement und sorgen für die Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften.

Ein einheitliches System für Zeiterfassung, Urlaubsanträge und Lohnabrechnung kann die Effizienz der Mitarbeiter steigern. Weniger Unterbrechungen und mehr Fokus auf die Hauptaufgaben führen zu einer gesteigerten Produktivität, von der auch die HR-Abteilung profitiert.

User holding phone looking at schedule on the shiftbase planning tool

Fazit

Zeiterfassungssysteme sind für Unternehmen unerlässlich, um Arbeitszeiten transparent und effizient zu dokumentieren. Die Palette reicht von klassischen Stempeluhren über moderne digitale Lösungen bis hin zu flexiblen mobilen Systemen und umfassenden HR-Integrationen. Die Möglichkeit, Zeiterfassung über APIs in bestehende Systeme einzubinden, erweitert die Funktionalität und Anpassungsfähigkeit dieser Tools.

Obwohl die Kosten je nach gewählter Lösung und Anbieter variieren, bleibt der Kerngedanke gleich: Die richtige Zeiterfassungslösung kann die Arbeitsprozesse optimieren und zur Transparenz und Effizienz im Unternehmen beitragen. Es ist daher essentiell, dass Unternehmen ihre spezifischen Bedürfnisse kennen und eine entsprechende Lösung wählen, die diese optimal erfüllt.

💡  Entdecken Sie die Möglichkeiten unserer Arbeitszeiterfassung Excel Vorlage! Starten Sie jetzt mit der 14-tägigen KOSTENLOSEN Testphase von Shiftbase und revolutionieren Sie Ihr Workforce-Management-Erlebnis.

Verwalte Urlaub und Abwesenheit ganz einfach!

Verwalte Urlaub und Abwesenheit ganz einfach!

  • Einfache Dienstplanung
  • Übersichtliche Zeiterfassung
  • Einfacher Urlaubsplaner
Kostenlos testen Eine Demo anfordern
Mitarbeiter Zeiterfassung
Diana Tran

Verfasst von:

Diana Tran

Diana ist nicht nur eine leidenschaftliche Expertin im Bereich Personalwesen, sondern auch eine talentierte Content Writerin. Ihr tiefes Verständnis für die Bedürfnisse von Unternehmen und Mitarbeitern befähigt sie dazu, Inhalte zu erstellen, die nicht nur informativ, sondern auch inspirierend sind. Mit ihrer einzigartigen Fähigkeit, hochwertige HR-Inhalte zu produzieren, ist Diana ein wahrer Schatz für alle, die ihr Wissen über das Personalwesen erweitern möchten.

Disclaimer

Bitte beachte, dass die Informationen auf unserer Website für allgemeine Informationszwecke gedacht sind und keine verbindliche Beratung darstellen. Die Informationen auf unserer Website können nicht als Ersatz für eine rechtliche und verbindliche Beratung in einer bestimmten Situation angesehen werden. Trotz unserer Recherchen übernehmen wir keine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen auf unserer Website. Wir haften nicht für Schäden oder Verluste, die durch die Nutzung der Informationen auf unserer Website entstehen.