Work-Life-Balance

Work Life Balance

Fällt es Ihnen schwer, Ihr Berufs- und Privatleben in Einklang zu bringen? Da sind Sie nicht allein. In der heutigen schnelllebigen und vernetzten Welt ist es wichtiger denn je, ein Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben zu finden.

Das ist nicht immer einfach, aber es ist möglich. Mit einigen kleinen Anpassungen unserer Routine und einer veränderten Denkweise können wir die angestrebte Work-Life-Balance erreichen.

In diesem Blogbeitrag werden neun Tipps vorgestellt, die Ihnen dabei helfen, Ihr Berufs- und Privatleben in Einklang zu bringen. Von der Festlegung von Grenzen über das Sagen von "Nein" bis hin zu regelmäßigen Pausen - diese Tipps werden Ihnen helfen, Ihr Arbeits- und Privatleben in Einklang zu bringen.

Definition: Was ist Work-Life-Balance?

Work-Life-Balance-Techniken helfen Arbeitnehmern dabei, ihr Privat- und Berufsleben in Einklang zu bringen. Mitarbeiter, die eine Work-Life-Balance erreichen, teilen ihre Zeit nach ihren Prioritäten ein und halten ein Gleichgewicht zwischen Familie, Gesundheit, Urlaub und beruflicher Entwicklung. Es ist ein wichtiges Konzept in der Wirtschaft, da es zur Motivation der Mitarbeiter beiträgt und ihre Loyalität gegenüber dem Unternehmen erhöht.

Eine effektive Work-Life-Balance sorgt für ein gesundes Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben. Obwohl der Begriff "Gleichgewicht" häufig verwendet wird, bleibt unklar, wie man es erreichen kann. Zu einer erfolgreichen Work-Life-Balance gehört es, ein Gleichgewicht zwischen einer sinnvollen Arbeit und einem erfüllten und engagierten Privatleben herzustellen. Im Idealfall sollten sich die beiden Lebensbereiche ergänzen, ohne dass es zu Reibungen kommt.

Eine konzeptionelle Abgrenzung zwischen Arbeit und Familie

Arbeit und Familiengründung (bzw. Freizeit und soziale Aktivitäten) werden im Hinblick auf die Work-Life-Balance als getrennte Lebensbereiche betrachtet. Der Begriff kann daher aus dieser Perspektive unterschiedlich interpretiert werden:

  • Arbeiten und Leben sind Gegensätze: Es ist wichtig, ein Gleichgewicht zwischen unseren persönlichen und beruflichen Aspekten zu finden. Dieser Perspektive liegt ein Dualismus, also eine Kombination von Gegensätzen, zugrunde.
  • Verbindung von Arbeit und Leben: Überlegungen zur Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben (Suchbegriffe "Vereinbarkeit von Beruf und Familie"). Sie betrachtet die beiden Bereiche also nicht als Gegensätze, sondern als komplementär.
  • Vorrang von Beruf oder Leben: In der Tat scheint die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben manchmal mit dem Konzept des "Gleichgewichts" in Konflikt zu geraten, da manchmal ein Aspekt Vorrang erhält und somit den anderen dominiert.

Warum ist die Work-Life-Balance so wichtig?

Work-Life-Balance: 9 Tipps zum Erreichen dieser Balance

Eine ausgewogene Work-Life-Balance verbessert die Produktivität und letztlich die Leistung Ihrer Mitarbeiter, aber auch ihre Gesundheit und ihre Beziehungen. Der effektivste Weg, um sicherzustellen, dass Ihre Mitarbeiter die Arbeit als eine positive Erfahrung betrachten, ist, dafür zu sorgen, dass sie sie nicht als lästige Pflicht betrachten. Das wird sie dazu bringen, hart zu arbeiten, weniger Fehler zu machen und Ihre Marke zu vertreten.

Heutzutage sind Unternehmen, die die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben fördern, sehr viel attraktiver - vor allem, wenn man bedenkt, wie schwierig es ist, jüngere Arbeitnehmer zu gewinnen und zu halten. Vor diesem Hintergrund kann es eine gute Idee sein, Ihre bestehenden Mitarbeiter bei Laune zu halten.

Eine ausgewogene Work-Life-Balance wird Ihre Rekrutierungsbemühungen verbessern und die Bindung an Ihr Unternehmen erhöhen, indem Sie einen talentierten Pool anziehen. Sie spart Zeit und Geld und stellt gleichzeitig sicher, dass die internen Talente von hoher Qualität sind. Im Folgenden finden Sie einige weitere Gründe, warum Work-Life-Balance so wichtig ist:

Weniger Gesundheitsprobleme

Ein stressiger und überlasteter Lebensstil schadet nicht nur unserem sozialen Leben, sondern bedroht auch unser körperliches und geistiges Wohlbefinden.

Es ist kein Geheimnis, dass Überarbeitung, Müdigkeit und Stress zu einer schlechten Gesundheit führen. Die Work-Life-Balance kann unser Wohlbefinden auf vielfältige Weise beeinträchtigen. Neben der Grippe können auch verschiedene ernsthafte Gesundheitsprobleme wie Schlaganfälle und Atemwegserkrankungen dazu führen. Laut einer UCL-Studie mit mehr als 10 000 Personen wurden etwa 60 % mehr Herzprobleme bei Angestellten mit Überstunden in Verbindung gebracht.

Ihre Mitarbeiter werden weniger Gesundheitsprobleme und Fehlzeiten haben, wenn Sie sie ermutigen, für sich selbst zu sorgen und einen Ausgleich zu finden. Sie werden die Effizienz Ihres Unternehmens während der Geschäftszeiten verbessern und neue Mitarbeiter anziehen.

Mehr Engagement

Wenn Sie Ihre Mitarbeiter dabei unterstützen, ein Gleichgewicht zwischen Arbeit und Familie zu finden, verbessern Sie ihr Engagement. Eine weltweite Umfrage von Tower Perrin hat ergeben, dass Unternehmen, deren Mitarbeiter stark engagiert sind, ihr Betriebsergebnis um fast 52 % steigern. Außerdem führte das optimale Engagement der Mitarbeiter zu einem Anstieg des Betriebsergebnisses um 19,2 %, während das optimale Engagement der Mitarbeiter zu einem Rückgang des Betriebsergebnisses um 32,7 % führte."

Wenn Ihre Mitarbeiter sich engagieren und Ihrer Marke und Ihrem Produkt gegenüber loyal sind, werden Sie Loyalität und zusätzliche Anstrengungen bei ihnen feststellen. 

Weniger 'Burnouts

Gelegentlich erleben wir alle Stress. Das lässt sich nicht vermeiden. Es ist möglich, Burnout am Arbeitsplatz zu vermeiden, und Sie sollten tun, was Sie können, um es zu verhindern. Burnout tritt auf, wenn wir den ständigen Anforderungen nicht gewachsen sind. Burnout kann sich auf jeden Aspekt unseres Lebens negativ auswirken. Es ist wichtig, Ihr Team zu ermutigen, sich in stressigen Zeiten eine Auszeit zu nehmen und sich zu entspannen, um das Risiko eines Burnouts zu verringern.

Mehr Achtsamkeit

Wir können unseren Fokus besser kontrollieren, wenn wir ein Gleichgewicht zwischen unserem Arbeits- und Familienleben herstellen und aufrechterhalten - ein Prozess, der als Achtsamkeit bekannt ist. Wäre es nicht besser für Ihr Team, sich voll und ganz auf die aktuelle Aufgabe zu konzentrieren, anstatt sich Gedanken über ihr Arbeits- und Privatleben zu machen?

Ihre Mitarbeiter werden motivierter sein, ihre Aufgaben zu erfüllen, wenn Sie sie zu einer gesunden Work-Life-Balance ermutigen. Die Verbleibquote, die Produktivität und der Gewinn werden sich verbessern.

Wie sieht das Gesetz zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben aus?

Gemäß der 2003 von der EU-Kommission verabschiedeten EU-Arbeitszeitrichtlinie haben Arbeitnehmer in den Mitgliedstaaten der EU Anspruch auf 11 Stunden Ruhezeit pro 24 Stunden, mindestens einen freien Tag pro Woche und vier Wochen bezahlten Jahresurlaub. Außerdem wurde die Wochenarbeitszeit auf 48 Stunden ausgedehnt, und es gibt einen obligatorischen freien Tag pro Woche. Auch übermäßige Nachtarbeit wurde eingeschränkt.

Die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben stand im Mittelpunkt der Europäischen Säule sozialer Rechte, die 2017 vom Europäischen Parlament und der Europäischen Kommission proklamiert wurde.

Welche Faktoren beeinflussen die Work-Life-Balance?

Digitale Technologien: Da die Welt immer digitaler wird, sind wir auch im Berufsleben immer besser vernetzt und erreichbar. Die Zeit, die wir mit Arbeit verbringen, und die Zeit, die wir zur Entspannung nutzen, verschmelzen zunehmend.

Demografische Aspekte: Der Fachkräftemangel ist aufgrund niedriger Geburtenraten in immer mehr Bereichen der Gesellschaft ein großes Problem. Folglich werden die Arbeitnehmer in den nächsten Jahren mehr zu tun haben, eine Situation, die sich eher verschlechtern als verbessern wird. Um diesen demografischen Veränderungen entgegenzuwirken, ist ein strategisches Demografiemanagement erforderlich.

Höhere berufliche Anforderungen: Flache Hierarchien haben sich in der Arbeitswelt durchgesetzt, und von den Beschäftigten wird ein hohes Maß an Eigeninitiative und Verantwortung erwartet. Die Erwartungen sind für viele Mitarbeiter überfordernd.

Veränderung in der Familie: Es ist üblich, dass beide Elternteile arbeiten. Auch Väter nehmen immer häufiger Elternzeit, um mehr Zeit für ihre Familien und Kinder zu haben. Außerdem sind viele Berufstätige neben ihrer Arbeit und der Erziehung ihrer Kinder auch für die Pflege ihrer älteren Eltern verantwortlich.

Wettbewerbsfähig: Die Technologie schafft eine Fülle von Möglichkeiten für die berufliche Entwicklung. Infolgedessen stehen die Arbeitnehmer zunehmend unter Druck, ihr Wissen zu erweitern und ihre Fähigkeiten regelmäßig zu verbessern.

Zehn Wege zur Vereinbarkeit von Arbeit und Leben

Bei der Förderung eines gesunden Gleichgewichts zwischen Arbeit und Leben ist es wichtig, das große Ganze zu betrachten - die Arbeitsbelastung, die Gesundheit, das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter, Sozialisierung, Wiederherstellung usw. Ihre Mitarbeiter können sich sowohl bei der Arbeit als auch außerhalb davon von ihrer besten Seite zeigen, wenn Sie einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen und all diese Komponenten in einen sorgfältig ausgewogenen Rahmen integrieren.

Sie haben keine Ahnung, wo Sie anfangen sollen? Mit diesen zehn Maßnahmen können Sie Ihren Mitarbeitern zu einer besseren Work-Life-Balance verhelfen:

Helfen Sie Ihren Mitarbeitern, ihr Arbeitspensum zu bewältigen

Für das Wohlbefinden der Mitarbeiter eines Unternehmens ist es entscheidend, dass die Arbeitsbelastung so gering wie möglich gehalten wird. Laut Qualtrics' 2020 Global Workforce Resilience Report sind Mitarbeiter, die hinsichtlich ihrer Arbeitsbelastung ausgelastet sind, widerstandsfähiger und machen sich mehr Sorgen um Sicherheit und Wohlbefinden. 

Diese Faktoren wirkten sich negativ auf Mitarbeiter aus, deren Arbeitsbelastung weit unter ihrer Kapazität lag.

Machen Sie die Gesundheit der Mitarbeiter zu einer Priorität

Für das Wohlbefinden und das Engagement der Mitarbeiter bei der Arbeit ist die Erhaltung ihrer körperlichen Gesundheit von entscheidender Bedeutung. Menschen, die ungesunde Gewohnheiten haben, z. B. zu wenig Schlaf oder eine Ernährung mit einem Mangel an wichtigen Nährstoffen, fühlen sich nicht nur nicht wohl, sondern bringen auch nicht die besten Leistungen bei der Arbeit.

Mitarbeiter können ein gesundes Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben aufrechterhalten, indem sie an Programmen zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden teilnehmen, z. B. an Yoga-Kursen, Ernährungsberatung, Fitness-Challenges und Schlafberatung.

Unterstützung für die psychische Gesundheit

Burnout und Stress sind eine große Gefahr für die Gesundheit der Mitarbeiter. Ein Employee Assistance Program (EAP) oder andere Ressourcen zur Stressbewältigung können Mitarbeitern helfen, mit Stress umzugehen und ein besseres Gleichgewicht zu finden. Kurse zur Stressbewältigung, Meditations- oder Yogakurse oder Stuhlmassagen können in diese Kategorie fallen.

Soziale Unterstützung für Mitarbeiter

Menschen, die sich mit ihrer Arbeit verbunden fühlen und sich engagieren, fühlen sich auch eher engagiert. Ein Unternehmen kann Mitarbeitern, denen es an sozialen Kontakten mangelt, helfen, indem es eine Umgebung schafft, in der Sie gleichgesinnte Kontakte in einem gesunden Umfeld fördern können.

Es ist erwiesen, dass Mitarbeiter engagierter (und glücklicher!) sind, wenn sie mit ihren Kollegen außerhalb des Büros in Kontakt treten können, z. B. durch Büchergruppen, Lauf- oder Walking-Clubs, Fitnesskurse vor Ort oder virtuelle Fitnesswettbewerbe.

Ermutigen Sie zu erholsamen Zeiten

Die Vorstellung, dass Burnout ausschließlich auf die Arbeit zurückzuführen ist, ist einer der häufigsten Irrtümer zu diesem Thema. In Wirklichkeit geht es bei der Burnout-Prävention auch darum, was wir außerhalb des Arbeitsplatzes tun.

Um erholsame Aktivitäten am Arbeitsplatz zu fördern, müssen Sie diese mit Ihren Mitarbeitern besprechen. Sie müssen Aktivitäten auswählen, die ihnen eine Pause von der Arbeit verschaffen und bei denen sie nicht auf einen Bildschirm schauen müssen. Die Wahl liegt bei den Mitarbeitern; lassen Sie sie eine auswählen oder zwischen ihren Favoriten wechseln - schließlich gibt es kein Richtig oder Falsch.

Unterstützung des beruflichen Wohlbefindens

Eine ausgewogene Work-Life-Balance ist für die Produktivität unerlässlich. Es liegt im Interesse des Arbeitgebers, gesunde Gewohnheiten zu fördern, die die Produktivität seiner Mitarbeiter steigern.

Unternehmen können ihren Mitarbeitern in den Pausen und über den Tag verteilt gesunde Snacks anbieten, regelmäßige Pausen einlegen und den Mitarbeitern die Möglichkeit geben, Pausen einzulegen, wenn sie sich gestresst fühlen.

In vielen Unternehmen ersetzt die viertägige Arbeitswoche den traditionellen Arbeitsrhythmus von Montag bis Freitag (9 bis 17 Uhr) und wird als neue Norm eingeführt.

Unterscheiden Sie zwischen privater und beruflicher Technologie

Arbeitnehmer, die von zu Hause aus arbeiten, sollten ihre Telefone von ihrem Schreibtisch und ihrem Büro fernhalten, um zu vermeiden, dass persönliche Angelegenheiten ihre Arbeit beeinträchtigen. Halten Sie eine Grenze zwischen Ihrem beruflichen und Ihrem privaten Telefon ein.

Wenn Sie abenteuerlustig sind, sollten Sie arbeitsbezogene Anwendungen wie E-Mail und Slack von Ihren Telefonen entfernen. Wenn Sie Ihr Telefon nicht benutzen, verstecken Sie die Anwendungen in einem Ordner, damit sie nicht sichtbar sind. Schalten Sie Ihre Arbeitsbenachrichtigungen aus, wenn Sie sie nach Feierabend, am Wochenende oder zu anderen Zeiten in der Woche nicht benötigen.

Verbringen Sie einige Zeit außerhalb der Arbeit

Da viele Menschen während des COVID nicht in den Urlaub fahren konnten, war es schwierig, eine sinnvolle Auszeit zu nehmen. Außerdem kann ein Urlaub zwar erfrischend sein, aber es ist auch möglich, dass man während des Urlaubs in Versuchung gerät, die Arbeitstechnologie zu überprüfen.

Wenn Mitarbeiter im Urlaub sind, sollten Sie sie immer dazu ermutigen, die Verbindung zur Arbeit - einschließlich der Arbeitstechnologie - vollständig zu unterbrechen. Das gibt ihnen neue Energie und bereitet sie wieder auf die Arbeit vor.

Mit gutem Beispiel vorangehen ist wichtig

Als Führungskraft ist es wichtig, Ihrem Team mit gutem Beispiel voranzugehen, vor allem, wenn Sie selbst mit gutem Beispiel vorangehen. Planen Sie Ihre E-Mails und Slack-Nachrichten so, dass sie nur während der Arbeitszeit verschickt werden, um zu vermeiden, dass sie nach Feierabend oder am Wochenende verschickt werden. Dadurch wird verhindert, dass der Empfänger verpflichtet ist, zu antworten, oder dass er sich automatisch meldet, wenn er nicht bei der Arbeit ist. 

Die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben ist für Ihre Mitarbeiter wichtig

Die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben wird erreicht, indem Sie die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter wahrnehmen und auf sie eingehen. Jüngste Untersuchungen des Future Forum zeigen, dass Flexibilität eine wichtige Rolle spielt, wenn es darum geht, Mitarbeiter zu halten und anzuziehen. 76 % der Wissensarbeiter wünschen sich Flexibilität in Bezug auf den Arbeitsort, während fast alle (93 %) einen flexiblen Zeitplan wünschen.

Es ist wichtig, die Erwartungen der Mitarbeiter zu verstehen, um festzustellen, was sie bei ihrer Arbeit wollen, brauchen und bevorzugen und was sie am meisten schätzen. Sie können leichter Maßnahmen ergreifen, wenn Sie die Erwartungen Ihrer Mitarbeiter kennen.

Was können die Mitarbeiter selbst tun, um die Work-Life-Balance zu verbessern?

Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen können, Ihre Work-Life-Balance zu verbessern:

  • Vermeiden Sie (zu viele) Überstunden: Arbeitnehmer sollten darauf achten, sich nicht zu sehr für ihre Arbeit zu engagieren, damit sie nicht zu viel Zeit aus ihrem Leben opfern müssen.
  • Soziale Kontakte aufrechterhalten: Wenn wir im Beruf gestresst sind, vernachlässigen wir oft unsere Freunde und Familie. Dabei sind soziale Beziehungen gerade jetzt so wichtig.
  • Schalten Sie Zeitfresser ab: Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Zeit und Energie nicht mit unwichtigen Dingen wie Smartphones und Computern verschwenden, wenn Sie frei haben.
  • Finden Sie ein Gleichgewicht: Selbst wenn Sie mit Ihrer Familie zu Abend essen oder mit Freunden im Park abhängen, sollten Sie sich Zeit für Dinge nehmen, die Sie schätzen und die einen positiven Effekt haben.
  • Ein fragwürdiger Job: Jemand, der seit langem unter Dauerstress steht, sollte vielleicht über einen Jobwechsel nachdenken. Wenn dieser zu viel Zeit in Anspruch nimmt oder Sie unglücklich macht, sollten Sie vielleicht über einen Wechsel nachdenken.

Produktivität Mitarbeiter